Kartoffelsalat

48

Egal ob als Haupt­gericht mit (Fleisch)beilage oder als Beilage: Fast nichts schmeckt mir so gut wie ein gut durchge­zo­gen­er, deftiger Kartoffelsalat.

Meine Vari­ante ist eine Erin­nerung an den besten Kartof­fel­salat aller Zeit­en von mein­er Oma. Mit Lyon­er, Essig­gurken und ohne Mayonaisse.

Kartoffelsalat

Der klas­sis­che Kartof­fel­salat mit Brühe schmeckt her­rlich deftig. Das Rezept klappt auch bei Anfängern.
Vor­bere­itungszeit 15 Min.
Zubere­itungszeit 15 Min.
Gericht Beilage, Haupt­gericht
Land & Region Deutsch­land
Por­tio­nen 4 Per­so­n­en

Equipment

  • Stab­mix­er

Zutaten
  

  • 8 mit­tel­große, fes­tkochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Glas Essig­gurken
  • 1 Ring Lyon­er
  • 250 ml Gemüse­brühe
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Olivenöj
  • 2 EL weißer Essig
  • 1 Bund Peter­silie

Anleitungen
 

So gehts!

  • Kartof­feln mit Schale ins kalte Wass­er geben, erhitzen und für cir­ca 20 Minuten kochen. Im war­men Zus­tand schälen, dann geht es leichter. Geschmackssache: Entwed­er über Nacht kalt stellen oder gle­ich verarbeiten.
  • Gemüse­brühe aufkochen. Essig, Öl und Senf ein­rühren. Um das Dress­ing sämiger zu bekom­men 1 Kartof­fel mit dem Stab­mix­er einarbeiten.
  • Kartof­feln, Zwiebel, Lyon­er und Essig­gurken in kleine Wür­fel schnei­den. Dress­ing unter­rühren und mit Salz und Pfef­fer würzen. 
  • Über Nacht durchziehen lassen. Ggfs. etwas Gurken­wass­er hinzufü­gen, so wird es noch cremiger. Peter­silie klein schnei­den und hinzufü­gen. Guten Apettit!

Notizen

Den Kartof­fel­salat kön­nt ihr nach Geschmack beliebig vari­ieren. Gurken passen zum Beispiel auch sehr gut dazu. Mit der Lyon­er wird es zu einem voll­w­er­ti­gen Essen, wer es veg­an mag kann sie aber auch weglassen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Your custom text © Copyright 2023. All rights reserved.
Close